google search website

Google fand einen Weg Wasserzeichen von Stockfotos entfernen

Wenn Sie ein professioneller Fotograf sind, der davon ausgeht, dass die lästigen Wasserzeichen, die Sie über Ihre Bilder legen, vor Missbrauch im Internet schützen, dann hat Google eine schlechte Nachricht für Sie. Ein Team von Forschern aus dem Google- Unternehmen hat einen Weg gefunden, um Wasserzeichen von beliebten Stockfotos perfekt und automatisch zu entfernen.

Bevor dieses Forschungsergebnis auf der  CVPR 2017 (Computer Vision and Pattern Recognition Conference) präsentiert wurde, war der einfachste Weg, ein Wasserzeichen aus dem Bild zu entfernen, sich die Rechte anzueignen, um dann das Bild benutzen zu können. Sie konnten auch den weniger leichten Weg wählen, indem Sie einige Stunden sorgfältig die überlagerten Grafiken versuchten mit Photoshop zu beseitigten, was jedoch ehr schlechte Ergebnisse hervorbrachte.

Auch die fortschrittlichsten und automatischsten Klon ,- und Löschfunktionen, der neusten Werkzeuge, von Bearbeitungsprogrammen, konnten ein Wasserzeichen nicht ohne Zeitaufwand und vor allem nicht automatisch vollständig entfernen. Genau dies kann aber nun die neue Software von Google.  Solange das System vorher genug Beispielbilder mit dem gleichen Logo oder dem gleichen Wasserzeichen studieren kann, ist eine Entfernung, der Zeichen, kein Problem.

So funktionierts: Die Google- Software scannt zunächst tausende Beispielbilder von einem bestimmten Fotounternehmen, vergleicht diese Bilder, und findet somit ein wiederholendes Muster, welches unweigerlich das Wasserzeichen darstellt. Es ist nämlich viel einfacher ein Wasserzeichen von einem Bild zu entfernen, wenn eine Kopie von der überlegten Grafik besteht. Zu wissen, wie das Wasserzeichen aussieht, gestattet es der Software, dieses zu entfernen. Somit entsteht ein sauberes Foto welches kaum von dem Original zu unterscheiden ist.

Der Nachteil an diesem Ansatz ist, dass es nur funktioniert, wenn eine bedeutende Menge an Bildern mit dem gleichen Wasserzeichen vorhanden ist, damit diese analysiert werden können. Ein weiterer und bedeutenderer Nachteil ist es zudem, dass vermutlich leider genau diese Technologie den Fotodiebstahl erleichtert beziehungsweise ermöglicht.

Google veröffentlichte diese Erkenntnis jedoch nicht als eine Möglichkeit, dem Internet zu helfen, von talentierten Fotografen zu stehlen. Das Google- Unternehmen nahm diese Forschung stattessen und ging einen Schritt weiter. Sie stellten fest, dass durch ein leichtes Versetzen das Standart- Wasserzeichens von Bild zu Bild ein automatisches Entfernen unmöglich gemacht wird. Auch die kleinsten Deformationen hinterlassen noch offensichtliche Rückstände. Durch diesen modifizierten Ansatz, können sich Stockfoto-Anbieter und professionelle Fotografen sicher sein, dass ihre Bilder nur schwer illegal verwendet werden können.

Sollten Sie auch Probleme mit Urheberrechtsverletzungen haben oder sich vor unerlaubten Verwendungen Ihrer Bilder schützen wollen, dann sind wir der richtige Ansprechpartner, um Ihnen dabei zu helfen. Schauen Sie sich gerne auf unserer Website für mehr Informationen um. Bei Fragen können Sie uns jederzeit über das Chatsymbol in der unteren rechten Ecke unserer Website anschreiben. 

Ihr LAPIXA Team